Teilnahmebedingungen

für Veranstaltungen des
Bildungswerkes Verkehrsgewerbe Niedersachsen e.V


1) Veranstaltungen

Ob und wie die Veranstaltungen durchgeführt werden, liegt im Ermessen des BILDUNGSWERKES VERKEHRSGEWERBE NIEDERSACHSEN (BVN) e. V. Die Durchführung von einzelnen, angekündigten Veranstaltungen ist jeweils von der gemeldeten Teilnehmerzahl abhängig. Terminverschiebungen und Streichungen von einzelnen Seminarangeboten bleiben ausdrücklich vorbehalten.

2) Anmeldung


Die Anmeldung zur Teilnahme an einer Lehrveranstaltung des BILDUNGSWERKES VERKEHRSGEWERBE NIEDERSACHSEN (BVN) e. V. ist verbindlich und muss schriftlich erfolgen. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen an. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

3) Gebühren

Kurs-/Teilnahmegebühren werden mit der Anmeldung fällig und sind sofort – unabhängig von den Leistungen Dritter – nach Rechnungserstellung durch das BILDUNGSWERK VERKEHRSGEWERBE NIEDERSACHSEN (BVN) e. V. zu begleichen.

4) Gebührenerstattung

Eine Gebührenerstattung erfolgt im vollen Umfang, wenn eine Veranstaltung ersatzlos ausfällt. Weitere Ansprüche gegen das BILDUNGSWERK VERKEHRSGEWERBE NIEDERSACHSEN (BVN) e. V. können nicht geltend gemacht werden.

5) Rücktritt

Erfolgt der Rücktritt von der Anmeldung bis 7 Werktage vor Beginn der Lehrveranstaltung, werden 30 % der vollen Gebühren erhoben. Bei einer Kündigung bis 3 Werktage vor Beginn der Lehrveranstaltung sind 50 % der vollen Gebühren zu bezahlen. Bereits gezahlte Gebühren werden entsprechend zurückerstattet. Teilnehmer, die danach zurücktreten oder zu den Lehrveranstaltungen nicht oder nur zeitweise erscheinen, sind grundsätzlich zur Zahlung der vollen Gebühr verpflichtet. Der Rücktritt ist schriftlich an das BILDUNGSWERK VERKEHRSGEWERBE NIEDERSACHSEN (BVN) e. V. zu richten. Das BILDUNGSWERK VERKEHRSGEWERBE NIEDERSACHSEN (BVN) e. V. behält sich vor, einen entstandenen höheren Schaden konkret geltend zu machen.

6) Absage von Unterrichtseinheiten
     im Zuge von Langzeitlehrveranstaltungen


Einzelne Unterrichtseinheiten können aus wichtigen von uns nicht zu vertretenden Gründen – insbesondere bei Referenten-Ausfall – abgesagt oder verlegt werden. Mit Beginn einer Langzeitveranstaltung haben die Teilnehmer dem BILDUNGSWERK VERKEHRSGEWERBE NIEDERSACHSEN (BVN) e. V. ihre Anschrift mit Telefonnummer, unter der sie jederzeit erreichbar sind, schriftlich mitzuteilen. Bei Absage einer Unterrichtseinheit oder Verlegung durch das BILDUNGSWERK VERKEHRSGEWERBE NIEDERSACHSEN (BVN) e. V. bis 3 Stunden vor deren Beginn entfällt jedwede Erstattung von Aufwendungen.

7) Teilnahmebescheinigungen

Über den regelmäßigen Besuch werden den Teilnehmern auf Wunsch Teilnahmebescheinigungen ausgestellt.