Das Projekt richtet sich an Teilnehmer/-innen, die von Erwerbslosigkeit betroffen sind oder sich als Berufsrückkehrer/-innen wieder in das Berufsleben integrieren wollen. Das Projekt ist darauf ausgerichtet, dass die Teilnehmer/-innen in mehreren Berufsfeldern flexibel einsetzbar sind. Dazu zählt u. a. Fahrtätigkeit auf Kraftomnibussen verschiedener Größenordnung, Beförderungen von Personen in Pkw mit 8 Fahrgastplätzen, z. B. Behinderten-, Kindergartenfreistellungsverkehre, begleitetes Reisen, Städte- und Gästeführungen, Reiseleitung.

Projekt Vorfahrt

Vorfahrt (BVN) - Hannover
Das Projekt wurde in den Regionen Hannover/Hildesheim und Celle/Gifhorn/Peine jeweils erfolgreich durchgeführt. Die Vermittlungsquote bei der Integration in den Arbeitsmarkt betrug in diesen Projekten über 80 %.

Lehrgangsort
Hannover

Termin
25. September 2017 - 25. Mai 2018

Projektziele
- Nachfrageorientierte Qualifikation für die Personenbeförderung auf Omnibussen
- Vermittlung des regionalen Arbeitsmarktes mit qualifizierten Fachkräften


Inhalt
fachlich: Führerschein Klasse D, DE, Perfektions- und Rangiertraining, Schulung nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz
überfachlich: Sozialkompetenz, Kommunikation, Sicherheitsaspekte, Umgang mit Menschen

Zielgruppe

Teilnehmer/-innen aus der Region Hannover/Hildesheim

Kosten/Förderung
Die Maßnahme wird als förderungswürdig von der Agentur für Arbeit und den Jobcentern anerkannt.


Teilnahmevoraussetzungen
- Vollendung des 24. Lebensjahres (Ausnahmen im Linienverkehr bis 50 km möglich)
- Mindestens 2 Jahre Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B oder alte Klasse 3
- Bestandener Eignungstest durch das BVN
- Polizeiliches Führungszeugnis
- Ärztliche Untersuchung
- Augenärztliches Gutachten
- Psychometrietest (Belastungstest)
- Beherrschung der deutschen Sprache als Eingangsvoraussetzung mit bestandenem Eignungstest durch das BVN
(Alle Prüfungen während des Projekts sind in deutscher Sprache abzulegen!)


Bildungswerk Verkehrsgewerbe Niedersachsen (BVN) e. V.
Lister Kirchweg 95, 30177 Hannover


Ihre Ansprechpartner
Henning Bartels / Ulrike Miehe, Tel. 0511/9626-300